Frühlingsfest bei sommerlichen Temperaturen

24.05.2019

Beim Frühlingsfest unserer Schule hatten Groß und Klein ihren Spaß.

In vielen Räumen wurden Werke der Kinder ausgestellt. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit ihren Eltern ihre Kunstwerke zu präsentieren.

Draußen auf dem Schulhof wurde unter der Leitung von Frau Schweickhardt und Frau Männle mit Hilfe der Eltern eine „Bewegungsbaustelle“ angeboten. Die Kinder übten sich im Büchsenwerfen, im Kegeln und weiteren sportlichen Aktivitäten.

Im Schulhaus wurden unterdessen verschiedene Ateliers angeboten.

Im „Steinreich“  konnten die Kinder nach Herzenslust Steine bemalen und bekleben. Der Fantasie waren hierbei keine Grenzen gesetzt.

In der Kunstwerkstatt im Werkraum konnten die Kinder Holzblumen aussägen und bemalen. 

Im Dachgeschoss wurde  "Die kleine Raupe Nimmersatt" als Kamishibai von Frau Engelbrechts Klasse präsentiert und dazu passend wurden Raupen und Schmetterlinge gebastelt.

Groß und Klein hatten die Gelegenheit sich im Schulcafé bei Kaffee und Kuchen zu unterhalten oder draußen auf dem Schulhof im Sonnenschein das Fest zu genießen.

Währenddesssen sorgte Schulclown Ulrike Schwarzkopf auf dem Schulhof für lange Schlangen, denn alle Kinder wollten natürlich gerne die selbstgemachten Luftballonkreationen von "ihrer" Uli haben.

Zum Abschluss trafen sich dann alle in der Gymnastikhalle der Schule, in der ein buntes Rahmenprogramm präsentiert wurde, durch das Schulleiterin Frau Ockenfuß-Koger führte.

Zunächst begrüßte die Klasse 4a unter der Leitung von Frau Schweickhardt die zahlreichen Gäste mit ihren Boomwhackers und „I like the flowers“. Im Anschluss präsentierten die Viertklässler noch ein deutsches und ein französisches Frühlingsgedicht bevor die Erstklässler unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Frau Männle „Die Tulpe“ von Josef Guggenmos szenisch darstellten. Im Anschluss kamen die Schülerinnen und Schüler von Frau Zillken auf die Bühne und sangen mit viel Verve „Hokey, pokey“. Mit dem Theaterstück „Die Raupe Nimmersatt“ begeisterten die Zweitklässler mit ihrer Klassenlehrerin Frau Engelbrecht die versammelten Gäste. Danach gaben die Drittklässler mit Frau Harter einen Becherrap zum Besten. Frau Bär begeisterte mit zwei perfekt einstudierten Flötenstücken, bei der die ganze Klasse 4b mit von der Partie war bevor die Let´s Fetz-AG zeigte, was auch in der Grundschule schon alles spielerisch mit Blasinstrumenten möglich ist.

Die Mädchen der beiden vierten Klassen rissen dann mit ihren Tanzeinlagen das Publikum begeistert mit. Die ganze Gymnastikhalle bebte.

Den Schluss machte dann der Schulchor mit „Der Löwe schläft heut Nacht“ und mit dem Lied „Dumba, dumba, jetzt ist Schluss“ bei dem viele Besucher begeistert mitsangen.

Kontakt

Von-Berckholtz-Schule GS Ortenberg 
Im Sommerhäldele 1
77799 Ortenberg 

Bürozeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch von 09.00 - 12.00 Uhr    

Telefon: 07 81 / 3 30 67
Telefax: 07 81 / 9 48 01 29 

E-Mail: 

Poststelle

poststelle@04156577.schule.bwl.de

Schulleitung

schulleitung@04156577.schule.bwl.de