Schulprofil

Inklusives Bildungsangebot an der Regelschule

Inklusives Bildungsangebot an der Regelschule 

VerschiedenDie jahrelange konstruktive und vertrauliche Zusammenarbeit mit der Schulleitung und mit Lehrkräften der Waldbachschule, Förderschule Offenburg und die eigenen Erfahrungen aus der Unterrichtsarbeit mit Schülerinnen und Schülern mit erhöhtem Förderbedarf im Bereich Lernen führten im Kollegium zur Diskussion über eine erweiterte, beständige, aktive Kooperation. 

Das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderungen erfordert passgenaue Lösungen für das inklusive Bildungsangebot und eine dafür ausgestattete Lernumgebung. Die Grundschule Ortenberg schafft seit 2012/2013 mit Unterstützung des Schulträgers und der Förderschule die hierfür notwendigen Rahmenbedingungen. 

Wir sehen in der Unterschiedlichkeit und Vielfalt unserer Schülerinnen und Schüler eine Chance, um daraus eine gemeinsame Schulkultur zu entwickeln.

Durch die Teamarbeit mit einer Sonderschullehrerin vor Ort sehen wir den gemeinsamen Unterricht als Chance und Zugewinn für die Schule insgesamt.

Faustlos - Programm gegen Gewalt in der Grundschule

Ab dem Schuljahr 2006/07 wird an unserer Grundschule das "Faustlos"-Programm eingeführt.

Bei Faustlos handelt es sich um ein Curriculum, das impulsives und aggressives Verhalten bei Kindern vermindern sowie die soziale Kompetenz erhöhen soll.

FaustlosDas Programm basiert auf Second Step, einem amerikanischen Programm, welches in den USA seit Jahren erfolgreich angewendet wird und viele Auszeichnungen erhielt.

Durch Faustlos werden den Kindern Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und Umgang mit Ärger und Wut vermittelt, was aggressivem Verhalten vorbeugen soll. 

Diese Kenntnisse und Fähigkeiten werden über die Grundschuljahre durch 51 Einheiten vermittelt, welche aufeinander aufbauend unterrichtet werden.

FRESCH - Freiburger Rechtschreib Schule

Um unsere Schüler von Anfang an in Lesen und richtigem Schreiben zu fördern, unterrichten wir nach den Grundsätzen der Freiburger- Rechtschreib-Schule (FRESCH).  

Dieses Konzept hat sich sowohl in seinen theoretischen Grundlagen, als auch in seiner praktischen Umsetzung bewährt, um Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten vorzubeugen oder zu kompensieren.

Fresch

Auch auf vielen psychologischen Bildungsberatungsstellen des Landes wird damit gearbeitet. Es basiert auf neueren neurophysiologischen Erkenntnissen, dass durch das gezielte Zusammenwirken von visueller und auditiver Wahrnehmung mit Motorik die Schreib- und Leseprozesse aktiv gesteuert und gestützt werden.

Schulpartnerschaft mit Stotzheim (F)

Stotzheim   ist eine der Partnergemeinden von Ortenberg. Die ersten Beziehungen kamen zwischen den beiden Kirchengemeinden Stotzheim und Ortenberg zustande.

Stotzheim Im Jahr 1965 verschwisterten sich die beiden Gemeinden auf politischer Ebene. Die Bürgermeister Hermann Litterst und René Weisgerber haben diese Partnerschaft unter großem persönlichen Einsatz in den vergangenen Jahren gepflegt, so dass zwischen den Partnergemeinden viele Freundschaftsbande geknüpft werden konnten. Auch unter den jetzigen Bürgermeistern Herrn Markus Vollmer und Herrn Jean-Marie Koenig, lebt diese Partnerschaft weiter. Im September 2015 fand in großem Rahmen die 50-Jahr-Feier in Ortenberg statt.

Im Jahr 1986 wurde erstmals unter dem Rektor Hans Philipp Kontakt zur Schule in Stotzheim aufgenommen. Herr Weitzel, der damalige Rektor der dortigen Schule, und Frau Scheil-Gogenberger haben die ersten Schritte zu dieser erfolgreichen Schulpartnerschaft unternommen.

Seit dieser Zeit findet ein jährlicher Schüleraustausch statt. Die zahlreichen Treffen haben auch eine Reihe von privaten Freundschaften zwischen Ortenberger und Stotzheimer Familien entstehen lassen. Auch zwischen den beiden Kollegien gab es immer freundschaftliche Verbindungen. Diese Partnerschaft ist der lebendige Beweis der Völkerfreundschaft zwischen Deutschland und Frankreich.

Schulchor

Die Kinder des Schulchors haben in ihren wöchentlichen Proben viel Spaß an lustigen, fetzigen aber auch besinnlichen oder gefühlvollen Kinderliedern. Gerne gestalten sie die Lieder mit Bewegungen oder instrumentaler Begleitung.

Viele Feste und Feierlichkeiten in unserem Schulleben werden durch die Mitwirkung unseres Schulchores bereichert. Ob beim Adventssingen, beim Lesewettbewerb, bei Verabschiedungen oder Schulfesten – immer sind die kleinen Sängerinnen und Sänger mit viel Schwung und kräftiger Stimme mit dabei.

Hin und wieder führen die Chorkinder ihr Können auch einem interessierten Publikum außerhalb der Schule vor, z.B. beim Seniorennachmittag in der Schlossberghalle oder beim Adventssingen auf dem Dorfplatz.

In diesem Schuljahr nehmen rund 40 Kinder an unserem Schulchor unter der Leitung von Frau Bär teil. 

Bereits seit einigen Jahren pflegt der Schulchor der Von-Berckholtz-Schule den Kontakt zum Männergesangverein "Sängerbund" Ortenberg.  

Sei es beim alljährlichen gemeinsamen Weihnachtsliedersingen auf dem Dorfplatz oder bei anderen geselligen Anlässen - die Kooperation bereichert die Chorarbeit beider Chöre.

Kooperation mit dem Musikverein

"Kinder brauchen Musik!" Gemäß diesem Grundsatz arbeitet der Musikverein Ortenberg unter Leitung von Markus Frieß eng mit unseren Grundschulklassen zusammen.  

Musik

Das Ziel: Eine frühe musikalische Bildung und Spaß am gemeinsamen Musizieren. In der Bläser-AG "Let's Fetz" können Kinder der 3. und 4. Klasse die verschiedenen Blasinstrumente erproben. In der AG "Spiel und Spaß mit der Blockflöte" (2. und 3. Klasse) lernen die jungen Musiker das (mehrstimmige) Ensemblespiel auf der Flöte.

Schlossübernachtung

Alle Ortenberger Schülerinnen und Schüler erwartet im Lauf des 3. Schuljahres ein besonderes Erlebnis: Die Übernachtung auf Schloss Ortenberg

Schloss

Wo einst der Baron Gabriel Leonhard von Berckholtz mit seiner Familie residierte, erkundet nun jedes Jahr eine Schar wissbegieriger Drittklässler das Gelände rund ums Schloss. Türme, Treppen, versteckte Winkel und Ecken - alles höchst interessant! Nach verschiedenen (Spiel-) Aktivitäten und einer meist aufregenden Nacht in den alten Mauern endet die Schlossübernachtung mit dem gemeinsamen Frühstück im holzgetäfelten Speisesaal.

Kontakt

Von-Berckholtz-Schule GS Ortenberg 
Im Sommerhäldele 1
77799 Ortenberg 

Bürozeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch von 09.00 - 12.00 Uhr    

Telefon: 07 81 / 3 30 67
Telefax: 07 81 / 9 48 01 29 

E-Mail: 

Poststelle

poststelle@04156577.schule.bwl.de

Schulleitung

schulleitung@04156577.schule.bwl.de